Stadt Aschersleben

 

 

 

 

 

 

Mensch-Tier-Bestattung

 

…für Tierfreunde.

 

 

 

•    1 bis 2 Urnen, 1 bis 2 Tierurnen
•    Nutzungsdauer: 15 Jahre
•    Verlängerung möglich
•    mit Pflegeverpflichtung
•    freie Gestaltung im Rahmen der Friedhofssatzung

Der Ascherslebener Friedhof ist der erste in den neuen Bundesländern, auf dem Mensch-Tier-Bestattungen möglich sind. Die Asche von Frauchen, Herrchen, Hund und Katze darf auf einer gesondert ausgewiesenen Fläche am Rande des Erinnerungsgartens in einem Grab bestattet werden. Ob zuerst die Tierurnen beigesetzt oder diese nach dem Tod des Halters als Grabbeigabe in die Erde  gebracht werden, entscheidet der Nutzungsberechtigte. Das Grab, das für 15 Jahre erworben wird und verlängerbar ist, kann individuell bepflanzt und gestaltet werden, muss aber mittels Einfassung als Grab gekennzeichnet sein.  

Hier können Sie sich unseren Flyer zur Mensch-Tier-Bestattung herunterlagen. 

Für die Darstellung des PDF-Dokumentes benötigen Sie den kostenlosen Adobe Acrobat Reader, den Sie sich hier herunterladen können.