Stadt Aschersleben

 

 

 

 

 

 

Friedhofswesen

In Aschersleben und seinen Ortsteilen gibt es zwölf Friedhöfe. Sie werden alle zentral vom Bauwirtschaftshof verwaltet und bewirtschaftet. Der Ascherslebener Zentralfriedhof in der Schmidtmannstraße ist einer der schönsten, größten und ältesten Friedhöfe Sachsen-Anhalts. Er wurde im Jahre 1860 angelegt und hat eine Fläche von 16 Hektar. Innerhalb dieses Friedhofs gibt es drei Ehrenfriedhöfe und zwei Gedenkstätten:

  • Sowjetischer Ehrenfriedhof
  • Ehrenfriedhof für Gefallene des I. und II. Weltkrieges
  • Ehrenfriedhof für die Terroropfer des II. Weltkrieges
  • des II. Weltkrieges
  • Gedenksteine für die Gefallenen des I. Weltkrieges
  • Gedenkstätte für die Märzgefallenen und Kämpfer gegen den Faschismus

Auf dem Zentralfriedhof liegen berühmte Ascherslebener wie der Architekt Hans Heckner, der Fabrikant Bestehorn mit eigenem Mausoleum, der Arbeiterfunktionär Hermann Gieseler oder Professor Walter Buhe. Ihnen zu Ehren wurde im Frühjahr 2014 ein Erinnerungspfad (www.qr-erinnerung.de) angelegt, der im Spätsommer 2015 um die Ehrenfriedhöfe und Gedenkstätten erweitert werden konnte.

Öffnungszeiten Friedhof:

Oktober bis März 8.00 bis 18.00 Uhr
April bis September 7.30 bis 21.00 Uhr

Öffnungszeiten Friedhofsverwaltung:

Mo, Di, Do, Fr 9.00 bis 12.00 Uhr und von 13.00 bis 15.00 Uhr
Mi 9.00 bis 12.00 Uhr
   
   

Ansprechpartner:
Holger Dietrich
Bereichsleiter Grünflächenunterhaltung und Friedhofsverwaltung

h.dietrich@bwh-asl.de

Telefon BWH (0 34 73) 22 51 14 - 15
Telefon Friedhof (0 34 73) 22 51 14 28
Fax (0 34 73) 22 51 14 - 13
Mobil(01 60) 96 92 19 47

Ansprechpartnerin:
Mandy Meyer

Zentralfriedhof Schmidtmannstraße 

friedhof(at)bwh-asl.de

Telefon (0 34 73) 22 51 14 28
Fax(0 34 73) 22 51 14 18

Ansprechpartnerin:
Doreen Kriesche
Ortsteilfriedhöfe

friedhof(at)bwh-asl.de

Telefon (0 34 73) 22 51 14 28
Fax(0 34 73) 22 51 14 18